Brücken aus dem eigenen Leben

Marion Alessandra Becker; Foto: (c) Stephan Steinhauser

  An dieser Stelle habe ich schon viele Schauspielerinnen und Schauspieler vorgestellt. Bei fast allen hat sich die spätere Berufswahl schon im frühen Kindesalter abgezeichnet. Auch bei Marion Alessandra Becker. Viele gingen den Weg zur Schauspielschule oder direkt in Fernseh- oder Theaterproduktionen recht zügig und ohne Umschweife, manche nahmen Umwege. …

weiterlesen

Das Spannende an diesem Beruf

Bjoern Grundies, Foto: Christiane Zenkert

  Björn Grundies mischte unter anderem in Serien wie “Großstadtrevier”, “Nord bei Nordwest”, “Pfefferkörner”, “Sturm der Liebe”, “Notruf Hafenkante”, “alphateam” oder “Die Rettungsflieger” kräftig mit, ebenso in Fernseh- und Kinofilmen. Auch Theaterbühnen sind sein Zuhause. Wenngleich er an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig studierte …

weiterlesen

Der wunderbare Moment

Deena Unverzagt, Foto Mark Wagener

  Sie ist in Wolfenbüttel geboren, in Braunschweig zweisprachig (Deutsch/Englisch) aufgewachsen, lebt mittlerweile in Hamburg und wusste schon als kleines Mädchen, wo es zur Bühne geht. Außer einem Schauspielstudium weist die 1,65m Frau mit den dunkelbraunen Augen eine Tanz- und eine Gesangsausbildung nach. Sie kann alleine mit ihrem wandlungsfähigen, signifikanten …

weiterlesen

Leidenschaft Filme machen

Christina Maria Schmid, Foto von Sarah Göltner (SG Photopraphie Design)

  Christina Schmid beginnt im September ihre Ausbildung zur Mediengestalterin Bild und Ton bei der “BAVARIA Film GmbH”. Der Beginn ihrer Karriere in Sachen Film ist das indes nicht. Die junge Frau absolvierte in den letzten Monaten Praktika beim Regionalfernsehsender TVA, beim Bayerischen Rundfunk (“Dahoam is Dahoam”) und derzeit mischt …

weiterlesen

Der Fluch von karibischem Pustekuchen

  Was machen fünf deutsche Mädels (oder nennen wir sie politically correct junge Frauen) des Nachts in einer lebendigen, pulsierenden südenglischen Küstenstadt? Natürlich. Sie schlafen. Der Tag war zermürbend genug. Voller wissbegierigem Lernens und harter Arbeit. Als Bettlektüre liest die eine aus der Wohngemeinschaft “The Catcher in the Rye” von …

weiterlesen

Die Figur leben

  “Alternativlos” ist seit Jahren ein gerne und oft gebrauchtes Wort. Auch, aber nicht nur, in der Politik. Stattdessen könnten wir sagen: Es gibt keine andere Möglichkeit. Oder: Nicolai Borger. Beizeiten begonnen “Vielleicht lag es daran, dass mein musischer Vater mich als Kind oft mit ins Theater nahm, wo er …

weiterlesen