Alles auf Sport!

Juliane Seyfarth, Foto von Jan Simon Schäfer

. Pyeongchang heißt so viel wie „Friede und Gedeihen“. Ein bisschen geht es darum auch bei Olympischen Spielen: Die Jugend der Welt trifft sich zum friedlichen Wettstreit. So wie in diesem Jahr in dem südkoreanischen Landkreis mit seinen knapp 44000 Einwohnern in der Provinz Gangwon-do. . Mittendrin war vom 9. …

weiterlesen

Angriff ist die Devise

Maja STORCK, Photo Credit: Ulf Schiller

. Die 1,84m große Diagonalangreiferin Maja Storck spielte bis vor kurzem in der Schweizer Nationalliga A für “Sm’Aesch Pfeffingen” Volleyball. Sie wurde 2016 als Youngster of the Year ausgezeichnet. Zudem ist die in Münchenstein im Kanton Basel-Landschaft geborene 19jährige eine Stütze ihres Nationalteams. . Zur kommenden Saison 2018/2019 wechselt die …

weiterlesen

Licht an – Aufregung aus!

  Julia Gruber arbeitet als Schauspielerin, Moderatorin und Sprecherin. Ihre Tätigkeiten basieren außer auf Talent, Spaß und Leidenschaft auf eine Schauspielausbildung an der Athanor Fachakademie für darstellende Kunst Burghausen/Passau, die Ausbildung zur Redakteurin und Moderatorin bei Radio Ramasuri/Radio Galaxy in Weiden (Oberpfalz) sowie zur Studiosprecherin (Christian Rode Sprecherschule Berlin). In …

weiterlesen

“Wer weiß, wo ich heute wäre…”

  So richtig bekannt wurde Thimo Meitner, als er von 2005 bis 2007 in der ARD Serie “Ein Fall für B.A.R.Z.” den für die genaue Beobachtung und Notierung der Indizien zuständigen Jungen “Zettel” spielte, einen von vier Detektiven. Seit 2017 spielt er in der ZDF-Krimireihe “Der Alte” den Informatiker mit …

weiterlesen

Der Ritt auf dem Surfbrett

Dina Hellwig, Foto (c) Heike Ulrich Fotowork

  Was oder wen möchtest du gerne mal spielen, frage ich Dina Hellwig, und sie antwortet “einen Superhelden”. Weil mir in dem Moment eine der ersten Superheldenfiguren überhaupt einfällt, frage ich eher augenzwinkernd “Wonder Woman?” und die Schauspielerin sagt “ja!”. “Ja”, wiederholt sie, “Wonder Woman! Oder eine Agentin. Hauptsache die …

weiterlesen

Alles was war – alles was wird

Fredderik Collins, Foto Jägerfotografen Bielefeld

  Fredderik Collins wechselte ins Schauspielfach, nachdem er in anderen Lebens- und Arbeitsgebieten reichlich Erfahrung gesammelt hatte. Der Plan war das nicht, eher der Lauf der Dinge, des echten Lebens. Als im Heim aufgewachsenes Kind spürte er allenfalls unterschwellig, und mehr im Nachhinein betrachtet, wo die Reise mal hingehen könnte. …

weiterlesen