Anna packt was drauf

Anna; Foto Claudia Engl

. Verdammt gut, sich mit einer professionellen Sprecherin zu unterhalten. Zum Beispiel mal eben mit Anna Gamburg. Das, was wir beim Schreiben die Leertaste nennen, setzt sie auch beim Reden zwischen zwei Wörter. Ebenso Punkte und Kommas in Gestalt von klitzekleinen, aber signifikanten Päuschen.   sprechen, moderieren…   „Dass ich …

weiterlesen

Und… bitte!

  „Das Wirtshaus im Spessart“, „Freund Till, genannt Eulenspiegel“, „West Side Story“, „My Fair Lady“ oder „Maria Stuart“, das sind allesamt Bühnenstücke, die uns irgendwie ein Begriff sind; zumindest mir, dem Durchschnitts-Theaterkenner. In all diesen und vielen anderen Aufführungen wirkte Dietmar Nieder mit – in Heidelberg, Osnabrück, Wuppertal… und aktuell …

weiterlesen

Der eigene Fingerabdruck

  Annabella Zetsch hat Ausbildungen in Schauspiel, Tanz sowie Gesang absolviert und ist gerne sportlich unterwegs. In der Hip Hop Formation brachte es die Hamburgerin gar zu Meisterehren. Wieso? Weshalb? Warum? Das erzählt uns die junge Frau mit den blau-grünen Augen höchstselbst. Und auch über ihre Faszination Schauspiel und wie …

weiterlesen

Der Traum vom Fliegen

  Irgendwo an der Nordseite des Thüringer Waldes am Rennsteig liegt, eingebettet von Mittelgebirgswäldern und Bergen, das Städtchen Ruhla. Würden da nicht Uhren produziert, die nach wie vor gehen (Insider), würden da nicht engagierte Sportler in Vereinen Sommer,- Winter- und Ballsport betreiben, würden da nicht Touristenströme ein- und ausgehen, könnte …

weiterlesen

Tanzen aus Leidenschaft

Foto Tanzgalerie Kuschill

  „Tanz ist die Poesie des Fußes“, formulierte der englische Dramatiker John Dryden bildlich phantasievoll. Der Volksmund sieht das mit dem Sprichwort „Es gehört mehr zum Tanz als rote Schuh’“ eher pragmatisch. Tanja Kuschill weiß von beiden Seiten der Medaille zu erzählen, von „Lebenslust, Freude und Glück“, die Tanzende empfinden …

weiterlesen